In Zeiten, wo Gebührenwahn mancher Airlines überhandnimmt und fürs Extragepäck horrende Gebühren verlangt werden, zählt jedes Gramm, das in den Koffer gelangt. Das Kofferpacken ist zu einem Kunststück geworden. Aber wer ein paar Grundregeln beachtet und auf die Qualität des Koffers achtet, kann sich in der Regel die Gebühren sparen und zeitgleich ordentlich und platzsparend packen.

Koffer packen: Checkliste für ein platzsparendes Packen

Sperriges und Schweres kommt immer zuerst: wie zum Beispiel Handtücher, zerbrechliche oder harte Gegenstände, Kamera, Bücher oder Spielzeug für Kinder. Es folgt die Oberkleidung: Hosen, Blazer, Blusen. Zum Schluss wird die knitterempfindliche Kleidung eingepackt.

Tipp: Den Koffer gut füllen, damit die Kleidungsstücke nicht verrutschen können. Für mehr Halt sorgt der innenliegende Spanngurt.

Koffer ohne Übergepäck

Den Koffer richtig packen und auf Übergepäck achten. Foto von Rainer Sturm / pixelio.de

Koffer richtig packen: Damit der Koffer für das Gepäck nicht zu klein wird

Jeder, der verreisen will, steht bereits Zuhause vor einem schier unlösbaren Problem: Wie packe ich richtig, platzsparend und knitterfrei? Auch das Gewicht des Koffers darf eine bestimmte Obergrenze – je nach Airline zwischen 15 und 20 Kilogramm, nicht übersteigen. Sonst drohen hohe Gebühren, die nicht unbedingt zu einer ausgelassener Urlaubsstimmung beitragen.

Es gibt viele Tricks, die zu einem platzsparenden Kofferpacken führen; wie zum Beispiel:

1. Socken, Krawatten und Unterwäsche in das Innere der Schuhe einrollen.
2. Wenn es möglich ist, Pflege- und Hygieneartikel in einen kleineren Behälter umfüllen oder auf Reiseausführungen zurückgreifen.
3. Bügeleisen, Bettwäsche, Bademäntel, Haarföhns und Waschmittel können zu Hause bleiben. Dies spart eine Menge Platz. Bei Bedarf kann jeder dieser Artikel auch im Urlaubsland ausgeliehen oder erworben werden. Viele Hotels, Campingplätze oder private Unterkünfte bieten sämtliche Artikel für den alltäglichen Bedarf wie Föhn, Handtücher oder auch einen Waschservice vor Ort an.
4. Die Wahl des richtigen Koffers: Wer seine Kleidung und Gegenstände knitterfrei und unbeschadet transportieren will, braucht einen qualitativ hochwertigen Koffer, der neben der Sicherheit für das Innenleben auch eine unkomplizierte Handhabung bietet.

Einen richtigen Koffer finden: Welches Modell ist das richtige?

Ganz gleich, ob Hartschale, Tasche oder Rucksack: Beim Kauf eines geeigneten Modells müssen einige Kriterien, wie das Ausgangsgewicht, das Innenleben, die Rollen, die Reißverschlüsse oder das Schloss, beachtet werden.

Die Angebotsvielfalt auf dem Markt wie z.B. im Shop von koffer24 ist riesig. Groß sind auch die Qualitätsunterschiede. Vor allem preiswerte Koffer bieten zumeist nicht ausreichend Platz und sind unpraktisch. Wer vor allem auf einer Rundreise ist, muss viele Dinge schnell finden können. Ein Koffer ohne Einzelfächer, der wenig Stauraum bietet, ist in solchen Fällen ein Fehlkauf.

Ein Online-Shop, der sich auf den Vertrieb von qualitativ hochwertigen Koffern, Taschen und Trolleys namhafter Markenhersteller spezialisiert hat, bietet neben einer umfangreichen Produktvielfalt auch einen maßgeschneiderten Kundenservice an.

Modernste Technologien, leichtes und modernes Material und damit sehr leichte Koffer, leichte Handhabung durch stabile Griffe und Rollen sowie ein erstklassiges Preis-Leistungs-Verhältnis garantieren somit ein entspanntes Ein- und Auschecken in jedem Flughafen der Welt und einen entspannten und sicheren Urlaub.

Übergepäck-Kosten vermeiden – schon beim Koffer selber fängt es an: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...