Businessplan erstellen bei der Existenzgründung

Businessplan erstellen bei der Existenzgründung

Viele Menschen träumen davon, sich selbstständig zu machen. Mit einer entsprechenden Existenzgründung können sich Verbraucher Träume erfüllen und eine eigene Geschäftsidee verwirklichen. Im Rahmen einer Existenzgründung wird jedoch viel Kapital benötigt, das in der Regel nicht zur Verfügung steht. Die meisten Existenzgründer sind daher auf Fremdkapital angewiesen. In diesem Zusammenhang müssen also Banken und Finanzdienstleistungsunternehmen aufgesucht werden, die entsprechendes Fremdkapital zur Verfügung stellen.

Kreditinstitute vergeben bei einer Existenzgründung jedoch nur dann Fremdkapital, wenn eine gute Geschäftsidee auf Grundlage eines Businessplans vorliegt. Wer also keinen entsprechenden Plan hat, wird bei Banken und Finanzdienstleistungsunternehmen keinen Kredit bekommen. Ein Businessplan sollte jedoch auch ohne den Bedarf von Fremdkapital erstellt werden. Mit ihm sind nämlich viele Vorteile für den Schritt in die Selbstständigkeit verbunden. Die wenigsten Menschen wissen jedoch, wie sie einen Businessplan erstellen sollen. Im Internet gibt es jedoch dafür viele Muster. Doch was muss ein solcher Plan beinhalten und wo finden Interessenten eine Businessplan-Vorlage?

Businessplan zur Existenzgründung

Auf dem Weg in die Selbständigkeit sollte unbedingt ein solider Businessplan Orientierung geben. Foto von Petra Bork / pixelio.de.

Der Schritt in die Selbstständigkeit sollte sorgfältig geplant werden

Bei den meisten Menschen beginnt der Schritt in die Selbstständigkeit mit einer einfachen Idee. Vielleicht ist es auch die Sehnsucht nach Unabhängigkeit, die den Wunsch nach der Selbstständigkeit aufkommen lässt. In jedem Fall sollten Verbraucher jedoch zur Existenzgründung einen Businessplan erstellen (lassen), wenn sie sich selbstständig machen wollen; hilfreiche Tipps gibt es hierzu u.a. auf www.foerdermittel-deutschland.de. Ein entsprechender Plan hilft, die Selbstständigkeit besser zu planen. Im Internet können Betroffene eine schöne Businessplan-Vorlage finden, an der sie sich orientieren können, wenn es um die Erstellung geht. Ein guter Businessplan sollte nämlich verschiedene Punkte beinhalten.

Dazu gehört unter anderem die Vorstellung der Geschäftsidee. Weiterhin sollten Unternehmen und Management detailliert beschrieben werden. Auch der Markt mit seinen Wettbewerbern sollte im Plan beschrieben bzw. analysiert werden. Im Rahmen der Erstellung sind natürlich Umsatzplanungen und Kostenkalkulationen von besonderer Bedeutung. Auch eine Liquiditätsplanung sollte durchgeführt werden. Die Erstellung des Plans hilft, die Chancen und Risiken der eigenen Selbstständigkeit einzuschätzen.

Im Internet eine Businessplan-Vorlage finden

Die wenigsten Menschen kennen sich mit der Erstellung eines entsprechenden Plans aus. Im Internet können Interessenten jedoch eine schöne Vorlage finden, mit der sie ganz leicht einen Plan für die Selbstständigkeit erstellen können. Dieses Muster beinhaltet alle wesentlichen Punkte und lässt die Geschäftsidee zu einem vollen Erfolg werden. Wer also einen „Existenzplan“ erstellen muss, sollte sich auf jeden Fall online informieren und dann mit dem Schreiben beginnen. Betroffene sollten nie vergessen, dass sie mit dem erstellten Plan zahlreiche Kapitalgeber überzeugen müssen. Er ist also der Schlüssel zum Erfolg.

Weitere wichtige Informationen rund um die Existenzgründung gibt es vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie unter www.existenzgruender.de.