Sicherheit im Alltag trotz Pandemie: Technische Lösungen für Unternehmen in Zeiten des Coronavirus.

Sicherheit im Alltag trotz Pandemie: Technische Lösungen für Unternehmen in Zeiten des Coronavirus.

Coronaviren
Menschen müssen im Alltag vor einer Infektion mit dem Coronavirus geschützt werden. Foto: Syaibatul Hamdi/ Pixabay

Die COVID-19 Pandemie verlangt einiges von der Menschheit ab, und es müssen Dinge beachtet und berücksichtigt werden, die früher nie eine Rolle gespielt haben. Nach den Lockdowns in den meisten Ländern der Welt, sind viele Beschränkungen für die Wirtschaft nun wieder aufgehoben – doch auch, wenn es in vielen Ländern rückläufig ist: Das Virus ist noch da. Immer wieder gibt es lokale Ausbrüche, die das Alltagsleben in den jeweiligen Regionen auf den Kopf stellen.

Wie lange der Krankheitserreger SARS-CoV-2 die Menschheit heimsuchen wird und ob es in absehbarer Zeit einen wirksamen Impfstoff geben wird, weiß aktuell niemand. Doch zwei Dinge sind beinahe unbestritten: Das private und öffentliche Leben muss weitergehen. Doch es ist wichtig, bestimmte Sicherheitsvorkehrungen und Vorsichtsmaßnahmen einzuhalten, um das Infektionsgeschehen niedrig zu halten.

Die Aufgabe der Bürger ist es nun also auf unbestimmte Zeit, im Alltag Sicherheitsabstände von 1,5 Metern einzuhalten, Mund-Nasen-Schutzmasken zu tragen und Menschenansammlungen zu vermeiden.

Doch auch Unternehmen müssen reagieren, und die Firma WG Global hat dazu zwei sinnvolle technische Lösungen auf den Markt gebracht: Das berührungslose Körpertemperatur-Screening und das Besucher-Management.

Berührungsloses Körpertemperatur-Screening für Orte mit viel Publikums- oder Mitarbeiterverkehr

Überall dort, wo viele Menschen zusammenkommen, ist es extrem schwer, Infektionen zu vermeiden oder bei einem Ausbruch das Infektionsgeschehen nachzuverfolgen. Großveranstaltungen finden deshalb vorerst nicht statt. Doch auch Orte, die für den Alltag unabdingbar sind, bergen ähnliche Gefahren – zum Beispiel Behörden, Schulen, Hotels, Pflegeheime, Krankenhäuser und ähnliche Einrichtungen.

Massenhafte Infektionen an solchen Orten, wo sich viele Menschen gleichzeitig aufhalten und miteinander interagieren, können vermieden werden, indem potenziell infizierte Personen sie nicht betreten. Das berührungslose Fieber Screening von WG Global misst ohne Körperkontakt die Körpertemperatur aller Menschen, die dabei sind, ein Gebäude zu betreten und stellen innerhalb weniger Sekunden fest, ob eine erhöhte Temperatur vorliegt.

Diesem Produkt liegt die Überlegung zugrunde, dass bei Menschen, die vom Coronavirus befallen worden sind, meistens noch vor allen sichtbaren Symptomen eine Körpertemperaturerhöhung auftritt. So werden Menschen, die möglicherweise das Virus in sich tragen und weiterverbreiten könnten, rechtzeitig gewarnt. Sie bleiben dann dem Gebäude fern, veranlassen einen Test auf Covid-19 und begeben sich gegebenenfalls in Quarantäne, während vor Ort der Betrieb wie gewohnt und sicher weitergehen kann. 

Besucher-Management für Supermärkte

Selbst als fast das gesamte öffentliche Leben lahmgelegt war, hatten Lebensmittelläden stets offen, denn natürlich dienen sie der lebensnotwendigen Versorgung. Dennoch ist unter normalen Umständen auch hier das Infektionsrisiko hoch, weshalb viele Supermärkte und inhabergeführte Läden dazu übergegangen waren, Einlasskontrollen zu machen. Während Inhaber kleiner Geschäfte kein Problem dabei haben, den Überblick zu behalten, ist es in großen Geschäftshallen sehr schwierig, zu kontrollieren, wie viele Menschen sich im Inneren befinden. Eine Methode, die sich an vielen Orten durchgesetzt hatte, war die Kontrolle mittels Einkaufswagen. Jeder Kunde war dazu verpflichtet, einen Einkaufswagen mit in den Markt zu nehmen, und da nur eine begrenzte Anzahl an Wagen zur Verfügung stand, konnte es nie zu einer zu großen Anzahl an gleichzeitig einkaufenden Kunden kommen. Es blieb jedoch das Problem, dass gerade die Griffe von Einkaufswagen ein Infektionsrisiko darstellten.

WG Global hat nun eine einfachere Lösung, die es Menschen auch wieder möglich macht, kleinere Einkäufe ohne Wagen zu erledigen. Mittels 3D-Stereosensoren werden ein- und austretende Personen erfasst. Die Zahl ist exakt, selbst dann, wenn mehrere Menschen zusammen den Laden betreten. Damit werden dann Daten wie die prozentuale Auslastung des Geschäfts, die zeitliche Verteilung der Aus- und Eintretenden und die genaue Anzahl an Kunden im Laden generiert.

Die am Eingang stehenden Kunden werden über die vorhandenen Kapazitäten oder die notwendige Wartezeit, bis sie eintreten können, mittels eines Monitors informiert.

WG Global reagiert auf die veränderten Umstände, die das Virus mit sich bringt. Das Unternehmen bietet Lösungen zur Aufrechterhaltung des Alltagsbetriebs bei gleichzeitiger Berücksichtigung einer Gefahr, die keinesfalls zu vernachlässigen ist. Die Zukunft wird zeigen, wie sich die beiden Produkte in der Praxis bewähren.

Was macht ein Immunologe?

Was macht ein Immunologe?

Bei dem Begriff Immunologie handelt es sich um die Lehre von der biologischen und biochemischen Grundthematik. Ziel der Thematik ist die körperlichen Abwehr von Krankheitserregern. Die Immunologie behandelt die Themen Bakterien, Viren sowie Pilze und auch andere körperfremde Stoffe. Bei körperfremden Stoffen sind beispielsweise biologische Toxine oder auch Umweltgifte. Außerdem werden Störungen und Fehlfunktionen der Abwehrmechanismen von den Immunologen behandelt. (mehr …)

Das individuelle Wohlfühlprogramm für die Dame

Das individuelle Wohlfühlprogramm für die Dame

Wohlfühlen kommt nicht von ungefähr

Wir leben in einer hochtechnisierten Zeit, die Frauen so einiges abfordert. Das Teufelchen Stress lauert in allen Ecken und Enden und es zerrt an allen Ecken und Enden ihrer Kraft. Daher ist es gerade für Frauen dieses Zeitalters ganz besonders wichtig, sich gesund zu ernähren, für körperliche Bewegung zu sorgen und sich einfach rundum gepflegt zu fühlen. Technik und Technologie mögen ihre Schattenseiten haben, aber sie ermöglichen auch viel Komfort, auf den keine Frau wieder verzichten möchte. Das Leben in vollen Zügen genießen, das können sie mit einem Rundum-Wohlfühlprogramm, das ganz individuell für die eigenen Bedürfnisse gestaltet ist. Frauen brauchen dabei weder sportliche Höchstleistungen zu erbringen, noch müssen wir sie sich kasteien und auf die schönen Seiten der Welt verzichten.

Bild 1: Sportliches Aussehen hebt das Selbstwertgefühl

Bild 1: Sportliches Aussehen hebt das Selbstwertgefühl

Ernährung, Fitness, Pflege und Outfit

Es ist nie zu spät für die Frau, von der Ernährung über Fitness und Pflege bis hin zum Outfit etwas Gutes für sich zu tun. Ganz im Gegenteil, und heute ist genau der richtige Tag, damit anzufangen. Ausgewogene, vitaminreiche und vor allen Dingen ballaststoffreiche Kost wird von vielen Ernährungsexperten empfohlen. Sie raten auch dazu, immer genügend Wasser zu trinken und sich ausreichend zu bewegen. Gesunder Schlaf ist ebenfalls einer der Eckpfeiler einer stabilen Gesundheit, wenn auch Mütter gerade nachts oft viel zu wenig davon bekommen. Wellness ist kein leeres Schlagwort, sondern dieser Begriff umfasst Zahlreiche Möglichkeiten, für eine Verbesserung des mentalen und körperlichen Wohlbefindens der Frau zu sorgen.

Frauen dürfen sich etwas Schönes gönnen

Schon vor Tausenden von Jahren war das Bewusstsein der Frauen für Schönheit und Körperpflege nachweislich stark ausgeprägt. Das beweisen Grabbeigaben vieler Völker und können heute noch in verschiedenen Museen bestaunt werden.
Auch der Frau von heute ist ihr Aussehen wichtig und sie tut so einiges dafür, dass sie immer perfekt gepflegt und gestylt ist.

Bild 2: Modische Extras mit Stil

Bild 2: Modische Extras mit Stil

Von der Oberbekleidung bis zur Wäsche und zur Bademode gönnt sie sich qualitativ hochwertige, wunderschöne Wäsche, Bademode und Accessoires, zum Beispiel von Hunkemoeller.de. Frauen dürfen sich etwas Schönes gönnen und wie könnte ihnen das besser gelingen als mit aktueller Mode? Frauen jedes Zeitalters waren modisch immer Up to date, sie sind es bis heute und daran wird sich auch künftig nichts ändern. Was könnte auch schöner sein, als mit der besten Freundin zusammen tolle Wäsche oder Bademode zu bestellen? Gerade Mütter neigen dazu, ihre eigenen Wünsche hinten anzustellen, aber das sollten sie auf gar keinen Fall tun. Frauen leisten sehr viel und oft genug tragen sie auch noch die dreifache Belastung von Haushalt, Familie und Job. Frauen dürfen sich nicht nur, sie müssen sich einfach etwas Schönes gönnen!

Bildquellen:

Bild 1 und Beitragsbild: © Tim Reckmann – www.pixelio.de
Bild 2: © stefan_weis – www.fotolia.com

5 Tipps zum Abnehmen: gegen starkes Übergewicht

5 Tipps zum Abnehmen: gegen starkes Übergewicht

Die Gewichtsreduktion ist eigentlich immer ein sehr heißes Thema – nicht nur, wenn man sich die vielen Zeitschriften im Kiosk anschaut sondern auch viele Websites im Internet. Schnell und leicht Abnehmen ist mittlerweile zu einer echten „Sportart“ avanciert, und die Erfolgsquote bei den angepriesenen Diäten und Strategien à la FDH etc. ist nicht immer erfreulich.

Wir haben an dieser Stelle ein paar Tipps gesammelt, um dem Übergewicht zu trotzen und welche langfristig dabei helfen sollen, das individuelle Idealgewicht zu halten. (mehr …)

Wunder-Diät mit Redunovin und Oxitamin?

Wunder-Diät mit Redunovin und Oxitamin?

Schnell abnehmen ist eigentlich immer ein Thema, und in jedem Lifestyle-Magazin wird irgendwann einmal eine neue Super-, Wunder-Diät aufgegriffen. Doch was ist dran an den Schlankmachern? Gibt es doch einfachere Wege als dreimal die Woche laufen gehen und Kalorien zu zählen? Das Team von Netz News ist auf die Kombination aus Redunovin und Oxitamin aufmerksam geworden und zu einem Urteil gekommen. (mehr …)