Eine ausgewogene Ernährung ist für die Gesundheit, aber auch für das Wohlbefinden eines jeden Menschen wichtig. In den letzten Jahren lässt sich insbesondere unter Akademikern in den Mitdreißigern beobachten, dass sie Bio-Märkte ansteuern, auf ökologische Produkte achten und häufig auch den Fleischkonsum verringern. Für viele Berufstätige allerdings ist es nicht immer leicht, gesund und ausgewogen zu kochen, da der Beruf häufig bis in die späten Abendstunden ausgeübt wird. Aber nicht nur, wer selbst hinter dem Herd steht, kann gut für sich sorgen, denn auch das Essen im Restaurant oder vom Lieferdienst kann gesund und leicht sein. Es kommt nur auf die richtige Auswahl an.

Naturbelassen statt frittiert, Tomate statt Käse

Es gibt zahlreiche Gerichte vom Lieferdienst, die einen guten Nährwert haben und ausgewogen sind. Am besten ist der Verzicht auf frittierte und panierte Lebensmittel, da diese einen hohen Fettgehalt aufweisen. Auch Gerichte, die mit Käse überbacken sind, liegen schwer im Magen und liefern zusätzliche Kalorien. Wenn es Nudeln sein sollen, sollte lieber ein Nudelgericht mit einer leichten Napoli-, Arrabiata oder Bolognese-Soße gewählt werden statt Gorgonzola oder Carbonara.

Asiafood gibt es auch vom Lieferdienst
Asiatisches Essen wie hier das thailändische gilt als gesund und gibt es auch vom Lieferdienst.

Asiatisches Essen als gesunde Variante

Wer eine Pizza mit wenig Käse und einem Belag aus Gemüse bestellt, kann sogar bedenkenlos eine Pizza schlemmen. Die asiatische Küche ist immer eine gute Wahl, denn die Asiaten wissen schon seit Jahrhunderten, wie man sich gesund und ausgewogen ernährt. Bei einer Bestellung sollte aber auch hier das Kleingedruckte gelesen werden. Frittiertes Hühnchen in süß-saurer Soße ist selbstverständlich fettiger und kalorienhaltiger als naturbelassenes Fleisch. Huhn, Fisch und Rind sind wiederum leichter und fettärmer als Schweinefleisch, aber auch die vegetarische Variante mit Tofu ist eine gesunde, eiweißreiche Abwechslung zum typischen Fleischgericht.

Wer gerne Sushi isst, sollte nicht zu den neuartigen, panierten Versionen greifen, bei denen Sushi mit einer knusprigen Panade im Fett ausgebacken werden. „Normale“ Sushi-Rollen mit Fisch oder Gemüse stattdessen sind leicht, gesund und bekömmlich. Auch ein Döner Lieferservice kann die richtige Wahl sein, denn neben dem Fleisch hat der Döner einen großen Salatanteil. Wer es leichter mag, kann auch zum Falafel aus Kichererbsen greifen oder einen Döner Kebab ausschließlich mit Salatfüllung wählen.

Doch wer um Lieferdienste herumkommt, sollte nach wie vor lieber selber kochen und die Gerichte frisch zubereiten. Denn nur dann weiß man auch sicher, was man zu sich nimmt.

Gesundes Essen vom Lieferdienst: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 2 abgegebenen Stimmen.
Loading...