Jeder Betrieb oder jedes Unternehmen benötigt einen ordentlichen und preisgünstigen Reinigungsservice. Auf dem Markt gibt es eine Menge an unterschiedlichen Reinigungsfirmen, die sich preislich stark unterscheiden. Da die Reinigung sowohl für das allgemeine Wohlbefinden, als auch für die Hygiene unbedingt vonnöten ist, sollte in diese auch gut investiert werden. Doch wie viel darf eine professionelle Reinigung im Normalfall kosten und wie viel sollte ein Unternehmen ungefähr in die allgemeine Investition einer Reinigungsfirma stecken? Genau diese Fragen beantworten wir im weiteren Verlauf dieses Textes. Weiterlesen lohnt sich!

Gebäudereinigungen und die Beauftragung eines Reinigungsservices

Die Gebäudereinigung bedarf eine Menge Zeit und Aufwand. Der Putzdienst, der für eine bestimmte Firma oder ein bestimmtes Unternehmen engagiert wird, muss zunächst die Fläche, die zu putzen ist, berechnen. Anhand der ausgerechneten zu putzenden Fläche und der Arbeitszeit der Reinigungsfirmen wird dann der endgültige zu zahlende Betrag für die Firma berechnet.

Was darf eine professionelle Gebäudreinigung kosten?

Was darf eine professionelle Gebäudreinigung kosten?

Die Kosten, die für die Reinigung aufkommen, werden dann zu den allgemeinen Ausgaben des Unternehmens gerechnet. Gerade die Werterhaltung spielt eine wichtige Rolle, wenn es um eine effektive und professionelle Reinigung geht. In dieser Werterhaltung sind Unterpunkte wie hohe Lebensqualität, reibungsloses Arbeiten, Arbeitsschutz, Hygiene und natürlich das allgemeine Wohlbefinden aller Angestellten enthalten. Die Gebäudereinigung an sich beschäftigt sich zu der normalen Innenreinigung zudem mit der Außenreinigung. Diese ist zum Beispiel auf den Bau oder in bestimmten Industrien zwingend vonnöten.

Wie wird der Preis für die Reinigung berechnet?

Reinigungsfirma Preise können je nach Aufwand stark variieren – weitere hilfreiche Informationen dazu gibt es z.B. hier. Gerade, wenn es sich um eine Gebäudereinigung handelt, achtet die Reinigungsfirma stets darauf, dass die zu putzende Fläche ganz genau berechnet wird. In den meisten Fällen stellt der Putzdienst einen sogenannten Kostenvoranschlag für Ihre Kunden zusammen.

In diesem sind alle Leistungen, die die Firma erbringt und dessen Kosten detailliert für den Kunden zusammengetragen. Eine kompetente und erfahrene Reinigungsfirma begutachtet die Gewerbefläche und das Unternehmen an sich zunächst, bevor es eine genaue Preisvorstellung nennt. Unmittelbar danach wissen die Putzdienstleister genau, welcher Putzaufwand auf sie zukommt, sodass sie ein faires Preisangebot erstellen können.

Ein seriöser Reinigungsservice für Gewerbe hat einen Quadratmeter-Preis von 7- 10 Euro pro Quadratmeter. Alle Firmen, die über diesem Preis liegen, sollten unbedingt hinterfragt werden. Doch auch, wenn der Quadratmeterpreis unter der genannten Summe liegt, sollte unbedingt auf die Qualität und die Seriosität der Firma geachtet werden. Hier noch einmal ein seriöser Ablauf für die Beauftragung eines Reinigungsservice für Gewerbe zusammengefasst:

  • Putzdienst kontaktieren
  • Zu reinigende Fläche begutachten lassen
  • Kostenvoranschlag erstellen lassen
  • Preise genau vergleichen
  • Nach Seriosität und Eindruck entscheiden

Fazit

Eine kompetente und professionelle Firma für die Reinigung des Gebäudes schaut sich die zu putzende Fläche vor der Erstellung eines Preisangebotes genau an. Aufgrund dieser genauen Begutachtung variieren die Reinigungsfirma-Preise stark. Sind die Kosten zu hoch oder auch zu niedrig, sollte die Firma am besten noch einmal genau unter die Lupe genommen werden. Werden all die oben genannten Aspekte beachtet, steht der Beauftragung eines kompetenten Reinigungsdienstes jedoch nichts mehr im Wege!

Was darf eine gute Reinigungsfirma kosten?: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 2 abgegebenen Stimmen.
Loading...