Gerade in der heutigen Zeit werden Versicherungsabschlüsse sehr viel genauer und vor allem kritischer unter die Lupe genommen, als noch vor Jahren. Dafür gibt es mehrere Gründe. In nahezu allen Anlageformen, an denen auch Versicherungen in hohem Maße beteiligt sind, hat es insbesondere in den vergangenen zehn bis zwanzig Jahren Rückschläge und Enttäuschungen gegeben. Schmerzlich davon betroffen waren Kapitallebensversicherungen.

"Gut abgesichert"

„Gut abgesichert“

Kapitallebensversicherungen mit geringeren Renditen

In der Erwartung guter Renditen und Rücklagen für den Ruhestand mussten viele Versicherungsnehmer zum Fälligkeitsdatum von Lebensversicherungen mit wesentlich geringeren Auszahlungen zufrieden sein, als noch vor Versicherungsabschluss prognostiziert werden konnte. Schuld an diesem Dilemma waren große Turbulenzen an den wichtigsten Börsenplätzen weltweit, wirtschaftliche Talfahrten in vielen Ländern, die Besteuerung von Gewinnen aus Lebensversicherungen und diverse andere Faktoren.

Diese Problematik macht nicht nur dem Versicherungsnehmer zu schaffen, sondern in zunehmendem Maße auch dem Versicherer. In diesen Umständen begründet liegt letztendlich auch die Zurückhaltung vieler, die den Abschluss von Kapitallebensversicherung zweimal überlegen, bevor sie die Unterschrift unter den Versicherungsvertrag setzen. Umso erstaunlicher ist es, dass bei der Provinzial NordWest trotz eines schwierigen Jahres 2013 die Stimmung positiv ist. Der Vorstand Ulrich Rüther bestätigt Gewinnsteigerung trotz hoher Versicherungsleistungen, die aufgrund immenser Umweltschäden durch Hochwasser, Sturm und Hagel zu leisten waren.

Versicherungen gegen Umweltschäden steigen

Weniger erfreulich war das vergangene Jahr allerdings für Rückversicherer, die bei den großen Schadenssummen arg gebeutelt wurden. Auf der anderen Seite erwächst gerade aus diesem Grund die Bereitschaft bei vielen Hausbesitzern, entsprechende Versicherungen abzuschließen, die von den fatalen Umweltereignissen der letzten Jahre beeindruckt wurden und sich deswegen gegen die negativen Folgen aus Unwetterkatastrophen für Besitztum und gegen Kapitalverlust absichern wollen. Für viele Menschen landauf, landab bestehen zudem kaum noch Zweifel daran, dass sich mit der weltweiten Klimaänderungen weitere Umweltkatastrophen ereignen werden, die möglicherweise häufiger und sogar noch mit größerer Intensität auftreten werden.
Es darf daher mit gutem Grund angenommen werden, dass Versicherungsangebote, die zum Ausgleich von Umweltschäden die entsprechenden Versicherungsleistungen in Aussicht stellen, einen ansteigenden Zuspruch finden, wie Ulrich Rüther und die Provinzial zeigen.

"Härtefall für Versicherungen" Bild: © Jürgen Nießen / pixelio.de

„Härtefall für Versicherungen im Anmarsch“
Bild: © Jürgen Nießen / pixelio.de

Versicherungen allgemein

Neben Kapitallebensversicherungen und Versicherungen gegen Umweltschäden gibt es natürlich noch eine ganze Reihe anderer Versicherungen, die für den Verbraucher zur Debatte stehen, neben der obligatorischen Feuer-, oder KFZ – Haftpflichtversicherung. In der Summe können alle Versicherungsprämien zusammengenommen einen gehörigen Anteil vom Einkommen ausmachen. Es ist daher ratsam, seine Versicherungsabschlüsse von Zeit zu Zeit auf den Prüfstand zu stellen, die Wichtigkeit der einzelnen Versicherungsabschlüsse generell zu hinterfragen, vorhandene Versicherungsverträge auf ihre Relevanz zu untersuchen und gegebenenfalls die Überarbeitung derselben anzustrengen. Da es viele gute Versicherer gibt lohnt es sich in dem einen oder anderen Fall sicher auch einmal in die Angebote der Konkurrenz zu schauen. In diesem Zusammenhang liefern ja Autoversicherer gute Beispiele.

Fazit
Das Versicherungswesen wird ungeachtet aller Einflüsse auf einige, wenn auch wichtige Versicherungszweige, einen wichtigen Stellenwert behalten. Für Privatpersonen und Haushalte wird es je nach Bedarf zusätzlichen Anstrengungen bedürfen, eine adäquate Absicherung ihres Besitzstandes sicherzustellen. Die Versicherungen gegen Umweltschäden stehen dabei gegenwärtig im Fokus. Aus ökonomischen Gründen lohnt es sich zum Thema Versicherungen gut zu informieren und gegebenenfalls auch gut beraten zu lassen.

Ulrich Rüther positiv zum Versicherungswesen: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...