Der Cowboylook – kommt er wieder in Mode?

Der Cowboylook – kommt er wieder in Mode?

Alles Gute kommt wieder! So ist es auch mit dem Cowboylook, welcher in den achtziger Jahren besonders Männer schon einmal unwiderstehlich erschienen ließ. Nun erlebt der Cowboylook ein Comeback und lässt einen Mann erneut rau, maskulin und abenteuerlich wirken. (mehr …)

Die Geschichte des Damenblazers

Die Geschichte des Damenblazers

Erstmals tauchte der Blazer 1837 als Gala-Uniformjacke der Besatzung einer Fregatte auf. Königin Victoria von England gefiel sie so gut, dass sie von diesem Zeitpunkt an zur Standardkleidung der königlichen Marine wurde. In der Anfangszeit war es nur eine klassische, dunkelblaue Herrenjacke mit goldenen Knöpfen und mit seitlichen Schlitzen versehen. So wie der Navy-Blazer tauchte auch der einreihige Blazer in der Geschichte Englands auf. Vorbild waren die Clubjacken, die Mitglieder der Rudervereine im 19. Jahrhundert getragen hatten. Diesen gab es auch in anderen Farben, und es gehörten drei aufgenähte Taschen dazu. Für eine gewisse Förmlichkeit sorgten die meist glänzenden Knöpfe und ein Emblem. (mehr …)

Dessous online kaufen: Spitzen-Mieder, Corsagen und Bodys

Dessous online kaufen: Spitzen-Mieder, Corsagen und Bodys

Dessous und Spitzen

Foto: © Benjamin Thorn – pixelio.de

Schöne Kleidung kann das Lebensgefühl eines Menschen positiv beeinflußen, doch wer in seinem Leben schon einmal die schönsten Dessous getragen hat, der weiß, dass auch das Drunter den Blick in den Spiegel wieder zum tollen Erlebnis wird. Will der Kunde Dessous online kaufen, dann kann er sich auf sinnliche Unterwäsche freuen, die einfach nur mit wunderbaren Details die Figur vorteilhaft betonen kann. (mehr …)

Babykleidung: Unfälle und Allergien vermeiden

Babykleidung: Unfälle und Allergien vermeiden

Der Nachwuchs ist da und somit auch die Zeit der verstärkten Vorsicht. Akribisch wird im Haus auf Sicherheit und Schutz für den kleinen Erdenbürger geachtet. Doch nicht nur in diesem Bereich sind derlei Maßnahmen zur Unfallvorbeugung zu treffen. Spielzeug für die Kleinen sollte ohne scharfe Kanten sein, sollte nicht verschluckt werden können und darf keine giftigen Substanzen enthalten. Bei Kleidung für Babys und Kleindkinder sollte der Sicherheit neben den modischen Aspekten ebenfalls Aufmerksamkeit geschenkt werden. Denn auch hier verbergen sich immer wieder Fallen, die einen unglücklichen Ausgang hervorrufen können. Sei es nun in Bezug auf Unfälle oder Allergien bei Kindern. Wer also Baby Kleidung kaufen möchte, sollte mit Bedacht wählen. Wichtige Hinweise sind im Nachfolgenden zusammengetragen. (mehr …)

Tolle Trachten günstig im Online Shop kaufen

Tolle Trachten günstig im Online Shop kaufen

Dirndlkleider stehen für einen bodenständigen und trotzdem femininen, mädchenhaften Stil. Sie haben einen weiblichen und etwas längeren Rock, der die Oberschenkel raffiniert umspielt, und fallen auch durch ein süßes Blüschen mit kurzen Ärmeln unter einer hübschen Weste auf. Im Online Shop für Dirndlmode und günstige Trachten gibt es ganz klassische Dirndl, aber auch knielange Modelle in knalligen und modernen Farben wie beispielsweise Pink und einem intensiven Hellblau. (mehr …)

Der Rockstar-Look als Modetrend, was macht ihn so beliebt?

Der Rockstar-Look als Modetrend, was macht ihn so beliebt?

Einige Stars tragen den Rockstar-Look schon seit Jahren erfolgreich und aus Überzeugung: Nena, Kate Moss, Rihanna, Kelly Osbourne, Johnny Depp, Juliette Lewis. Für das richtige Rockstar-Styling ist Feldforschung am besten: Konzerte von Rockstars, Musikvideos und/oder die Klatschpresse. Die meisten von ihnen sind Musiker.

Das perfekte Outfit für den richtigen Rockstar-Look

Der Rockstar-Look als Modetrend

Rockstar-Look: Bild: Von xlordashx, Ashley Webb / flickr.com unter der Lizenz CC BY-SA 2.0

Sexy, wild und gleichzeitig auch elegant – das schafft nur der Rockstar-Look. Zum perfekten Rockstar-Look gehört viel Schwarz, Jeans, Leder und die richtigen Accessoires. Bei der Kleidung empfiehlt sich ein Vintage-Look: enge dunkle Jeans, schwarze oder bunte Leggins, kurzer Rock oder kurzes Kleid, weites T-Shirt mit Print, Lederjacke, bequeme Schuhe bei Männern (Boots oder Cowboystiefel) und High Heels oder schwarze Ballerinas bei Frauen. Converse sind bei beiderlei Geschlecht immer geeignet. Als Must-Have gelten schmal geschnittene Jeans, wie die aktuellen s.Oliver Jeans Schnitte. Die wichtigsten Farben sind Schwarz, Weiß, Blau und Grau. Bei den Accessoires, wie Nieten und Schmuck, gilt: Weniger ist mehr. Broschen und Anstecker am besten an Taschen und Kleidung anbringen. Ein Nietenarmband und ein Halstuch vervollständigen dann den Look. Zu einem perfekten Rockstarstyling gehört auch eine Sonnenbrille, dunkler Eyeshadow, roter Lippenstift und Haarspray. Bei den Haaren können die Frauen entweder eine Tolle toupieren, einen Zopf flechten oder sie einfach offen tragen. Die richtige Kombination von Neuem und Vintage ist das wichtigste für das richtige Styling.

Der Rockstar-Look ist aus mehreren Gründen sehr beliebt. Erstens bildet er den idealen Kontrast zu einem meist spießbürgerlichen Alltag. Zweitens kann man eine künstliche Fassade erschaffen, die oft mangelndes Selbstbewusstsein überspielt. Das Besondere am Rockstar-Look ist „the Wild Thing“. Egal, welches Styling man wählt, Hauptsache ist, dass es wild aussieht. Mauerblümchen sollten den Rockstar-Look vermeiden. Wer sich wie ein Rockstar anzieht, sollte sich auch wie einer verhalten. Selbstbewusstes Auftreten ist ein Muss! Den Rockstar-Look trägt man hauptsächlich in der Freizeit, außer man ist Musiker oder arbeitet auf einem ähnlich kreativen Gebiet. Beamte und ähnliche Berufsgruppen sollten den Look am Arbeitsplatz vermeiden. Auch in der Oper, dem Theater oder beim Sport ist der Rockstar-Look nicht zu empfehlen. Für jede andere Aktivität in der Freizeit gilt: be cool, be wild, be a Rockstar!